Seminare

Aktuelle Seminare zur Applied Kinesiology finden Sie bei www.ICAK-D.de:
International College of Applied Kinesiology  (AK)

Dental 2 AK Dentaler Schienenkurs

Sa/So 11./12.01.2020 (16 UE) | München | Veranstalter ICAK-D

Dieser Kurs soll zahnärztliche Behandlungsmöglichkeiten bei craniomandibulären Dys­funktionen (CMD) vermitteln. Insbesondere wird die Erstellung eines optimalen Konstruktionsbisses (KB) für die COPA gelehrt.

Bei Interesse >> ICAK-D

Teil 1 – Das diagnostische Konzept zur craniomandibulär-orthopädischen Positionierungsapparatur (COPA)
- Anamnese
- Orientierende orthopädische Untersuchung
- Prinzipien der Oralen Orthopädie
- Differentialdiagnose aszendierender und deszendierender Störungen
- AK-Testung bezüglich Indikationsstellung zur COPA
- Der AK-Test im Bezug zur klinischen Problemstellung
- Funktionsanalyse des Kiefergelenks
- Palpation der Muskeln des stomathognathen Systems
- Kiefergelenksdiagnostik mit bildgebenden Verfahren
- Fallbeispiele
- Folgetherapie nach COPA: Verschiedene Optionen

Teil 2 – Herstellung von Kon­struktionsbissen (KB) für eine COPA
- Nomenklatur, Modellebenen, Norm, Abweichungen
- Der Konstruktionsbiss im Galetti-Artikulator und intraoral
- Die Materialtestung für die COPA
- Herstellung einer COPA
- Begleitende Therapiemaßnahmen bei COPA-Behandlungen

Achtung:
Die Teilnahme am Teil 2 ist nur nach Teilnahme an Teil 1 möglich!
Techniker können nur in Begleitung ihres Zahnarztes teilnehmen!

ReferentInnen: Wolfgang Gerz, Diplomate ICAK, Dr. Edeltraud Steinbügl, Zahnärztin, Florian Kubitzek, MKG

Ort: Praxis Dr. Steinbügl, Sophienstr. 1, 80333 München

Wolfgang Gerz

Dr. Edeltraud Steinbügl

Florian Kubitzek MKG

Referenten

Wolfgang Gerz, Diplomate ICAK / Dr. Edeltraud Steinbügl, Zahnärztin / Florian Kubitzek, MKG

Dental 1 AK Dentale Strategie

Fr/Sa 1./2.11.2019 (20 UE) | München

Seminarinhalte: Kursziel ist die Einsetzbarkeit der AK für die wichtigsten Probleme in der Zahnmedizin: dentale Materialunverträglichkeiten, Herddiagnostik und -therapie, CMD, Intoxikationen.

  • Geeignete Testmuskeln für die Zahnarztpraxis
  • Testung von Medikamenten und neu einzubringenden zahnärztlichen Materialien
  • Nosoden und ihre differentialdiagnostische Bedeutung
  • Testung bereits im Mund befindlicher Materialien
  • Zahn-Organzusammenhänge
  • Strategie bei Focussuche und Herdtherapie
  • Dentale Anwendung der Neuraltherapie
  • Screening Kiefergelenk
  • Differentialdiagnose Zahn mit TL/Challenge
  • Neurologischer Zahn
  • Strategie bei Schwermetallbelastung und -ausleitung
  • AK-getestete Substitution in der Parodontalbehandlung
  • Störfaktoren beim Muskeltest

Wolfgang Gerz

Referenten

Wolfgang Gerz, Diplomate ICAK / Dr. Edeltraud Steinbügl, Zahnärztin

AK in der Praxis – Fragen und Antworten

Freitag, 07.12.2019 von 8.30 Uhr bis 18.00 Uhr (10 UE bei insg. 2 Std. Pause) | Alter Wirt/Grünwald bei München

Dieser praxisorientierte Workshop ist sowohl für AK-Anfänger als auch für Fortgeschrittene gedacht. Wir behandeln gerne Fragen, die sich aus der täglichen Arbeit mit der AK in den verschiedenen therapeutischen Bereichen ergeben. Außerdem besteht die Möglichkeit, Praxisfälle vorzustellen und gemeinsam das weitere Vorgehen zu erörtern; nach Voranmeldung können auch Patienten zum Kurs mitgebracht und mit den Referenten gemeinsam behandelt werden.

Wichtig: Praxisfälle und Patientenanmeldung bis spätestens 06.11.2019 bei den Referenten – wir benötigen vorab Anamnese und bisherige Untersuchungen (bitte auf korrekte Dokumentation der AK-Untersuchungen achten – ggf. bitte Doku-Artikel bei AKSE anfordern)

Sollten Sie weitere Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an die Referenten Alexandra Scheidter: as@praxis-hauk-scheidter.de oder Wolfgang Gerz: wolfgang@akse.de

Referenten: Wolfgang Gerz, Arzt, Diplomate ICAK | Alexandra Scheidter, Heilpraktikerin

 

Bioidentische Hormon-Therapie (BHT)

• Einleitung und Definition der BHT
• Interaktion der Hormone
• Bedeutung der Leber für den Hormonstoffwechsel
• Die zentrale Rolle der Schilddrüse – moderne Sichtweise nach Barnes und Wright
• Jod und Selen
• Erweiterte Therapie-Optionen durch Schilddrüsenextrakt-Präparate
• Hashimoto: Diagnostik und Behandlung
• Steroidhormone in der Übersicht
• Progesteron und DHEA
• Östrogene: Estriol (E3) – zu wenig bekannt, Estradiol (E2) – stark, aber risikobeladen, Estron (E1) – messbarer Risikomarker
• Testosteron – oft falsch verstanden
• Risiko-Abwägungen; sinnvolle Prophylaxe und Diagnostik
• Anmerkungen zur Phytotherapie, Homöopathie und Ortho­mole­kularen Medizin in Bezug auf das Hormonsystem

Sollten Sie vorab Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den Referenten Wolfgang Gerz: wolfgang(at)akse.de

Referenten: Wolfgang Gerz, Arzt, Diplomate iCAK |

 

APPLIED KINESIOLOGY SEMINARS EUROPE
AKSE | Wolfgang Gerz
D-82237 Wörthsee | Hauptstr. 11

Büro und Auslieferung:
Lanzenhaarer Str. 2 | D-82041 Oberhaching

Tel. 0049-(0)89-625 23 97
Fax: 0049-(0)89-625 22 91
akse(at)akse.de